Hörner

Chronologische Ansicht

Sie sind nicht angemeldet
Wie suche ich richtig? Seite 20 von 750     << < > >>

AutorNachricht
chris
165 Beiträge
Re: EV+ OLK +612: Der (188 mal gelesen)04.08.2014, 17:59:54
Hallo

Die Trennfrequenz vom Comp50 würde mich interessieren?

Ich habe noch den alten Visaton BGS40NG(das müsste die 2 Version sein) ,vielleicht ist der im Mittelton besser als der aktuelle,den hat Visaton glaubich jetzt auch eingestellt.
Jedefalls macht mein P.Audio Thailand nicht so schöne Mitten.

Von den Visaton BGS40NG gabs drei unterschiedliche Modelle !

Gruss Chris

plüschisator
193 Beiträge
EVOLK: Qualitäten (250 mal gelesen)04.08.2014, 17:55:00
Danke, danke...
Auf seine Art und Weise ist der EVOLK tatsächlich das "Allerbeste". Immerhin klingt er um Meilen besser, als irgendeine gekaufte PA in der Preisklasse des reinen Materials. Dazu kann er auch "Leise", weil es ein Hochwirkungsgrad- Konzept ist. Und er ist auf seinen späteren Einsatzzweck im Freifeld abgestimmt.
Für drinnen müsste man die Bassabstimmung und den Hornpegel etwas anpassen, was aber problemlos machbar wäre. Drinnen sehe ich den EVOLK aber nur in stark bedämpften Räumen sinnvoll aufgehoben, denn durch das recht kurze WG hallt mir das in meiner nicht so stark bedämpften Werkstatt etwas zu sehr.

Und von wegen "Quick und dirty"- bei den Gehäusen haben wir uns richtig Mühe gegeben, sogar mit schraubbarer Rückwand. Die Hornhalterung ist schon auf stabil getrimmt. Und die Wände haben wir liebevoll mit Steinwolle ausgekleidet, um die Stehwellen in den Griff zu bekommen. Die lassen sich vom "Goldenen Schnitt" nämlich nicht so recht beeindrucken.

Kreativer-Freak
87 Beiträge

Re: EV+ OLK +612: Der (193 mal gelesen)04.08.2014, 17:02:23
Hähähä - quick & dirty !
So entstehen manchmal die allerbesten Sachen !

@Plüschisator, schön geworden das Teil (die Teile ?)

Ich stelle fest:
Meine Lautsprecher-Sammlung ist doch noch ein bisschen klein und bei verbaubarem
Holz muss ich auch noch zulegen......

Fein gemacht !
Liebe Grüsse
K.F. / Olaf

plüschisator
193 Beiträge
Re: EV+ OLK +612: Der (250 mal gelesen)04.08.2014, 15:58:34
Klar, verschiedene Treiber klingen auch unterschiedlich...
"Zweiwegetauglich" ist, ebenso natürlich, ein dehnbarer Begriff.
Ich denke aber , man kann mit gutem Gewissen behaupten, der 15b sei besonders talentiert dafür, während im Gegensatz dazu ein BG40 dazu eher nicht taugt.
Aber war das überhaupt deine Frage?
Kaspie
622 Beiträge

Re: Schöne alte Vintage Hörner (329 mal gelesen)04.08.2014, 14:02:31
Cris,
mach mal bitte genauere Bilder vom Horn und Treiber. Oben, unten, Seite Und Längenmaß.
Durchmesser des Hornhalses.
Das Gewinde ist ein 1 3/8" Unef-Gewinde.
300Hz scheint mir ein bisschen tioef zu sein? Wo hast du die Angaben her?

LG
Kay
chris
165 Beiträge
Re: Schöne alte Vintage Hörner (255 mal gelesen)04.08.2014, 13:30:12
Und hier die Phenoltreiber vielleicht kennt die ja jemand ?

chris
165 Beiträge
Schöne alte Vintage Hörner (288 mal gelesen)04.08.2014, 13:27:24
So habe hier was schönes als ersatzausgleich zu den Jabos.Grosse Gusseisen Biradial Hörner.Die müssten von B&C sein.Ich glaube in den Anfangsjahren hiess B&C BCC,bin mir aber nicht sicher.

Die Treiber haben Phenolmembrane,und laden das Horn ab 300 Hz.Ausgangsgewinde Flansch der Treiber ist 44,2mm.16Ohm.
62x42cm gross.Ich glaube die Teile sind sehr selten.....


Gruss Chris


chris
165 Beiträge
Re: EV+ OLK +612: Der (208 mal gelesen)04.08.2014, 12:51:42
Hallo Plüschisator

Ihr habts aber mit euren OLKs.Ne das sieht richtig gut aus !
Das Dayton Horn in der weissen Holzplatte.Sehr schön geworden !

Trennung des Comp50 schätze auf 1Khz ?

Und du hast recht manche 15"Zöller sind im Mitteltonbereich zu( Leise) ?Wenn ich meinen alten Visaton BGS40NG gegen nen P.Audio vergleiche macht der Visaton mehr Mitten.Obwhol ich schon bei 650 Hz trenne.Habe ich beide Chassis verglichen ,und da ist schon ein (gewaltiger) Unterschied rauszuhören.

Gruss Chris



Kaspie
622 Beiträge

Re: Na, keine Interesse? (268 mal gelesen)04.08.2014, 11:03:49
Ja , es ist ein Altec-Lansiong Lautsprecher.
Nein , es ist keine Vott, sondern ein Heimlautsprecher
http://www.audioheritage.org/vbulletin/showthread.php?13503-Altec-820A-Corner-horn

Es war ein aus der Not geborenes Projekt. Ich hatte eine Zeit wenig Platz und musste mich etwas umorientieren. Und das 820A spukte schon lange in meinem Kopf rum.

Das (Mono)Teil steht jetzt im Keller und die A7 sind wieder aktiviert.

Wolfgang, wenn Du ein 820A aufbauen möchtest kann ich Dich nur ermutigen.
Die Original Treiber sind aber heute nicht mehr zu kriegen; und wenn doch, im jämmerlichen Zustand oder recont-oder unbezahlbar

Moderne Treiber habe ich nicht getestet, sollten aber nach recherche möglich sein. Ein Kandidat wäre meines erachtens von Monacor zu bekommen.

LG
Kay
plüschisator
193 Beiträge
EV+ OLK +612: Der "EVOLK" (287 mal gelesen)04.08.2014, 10:19:30
Tja, die Not erzeugt doch immer wieder abgedrehte Ideen. Eigentlich wollte ich nur ein 612 aufbauen, für die Stehwellenmessungen. Klar, das Holz dafür machte ich gleich zweimal, und dann kam, was kommen musste: Eine mittelgroße Freiluftveranstaltung sollte beschallt werden. Den RefOLK leihen? Nööö....
Und da reifte in mir besagte, abgedrehte Idee: Man könnte doch mal mit dem ganzen rumliegenden PA-Zeug einen PA-Lautsprecher bauen! Ist doch mal einen Versuch wert! Hat bestimmt vorher noch niemand gemacht...

Die fürstliche Vorlaufzeit dafür betrug 3 Tage...Hat dann auch fast geklappt.
Heraus kam ein EV 15b im 612, abgestimmt auf 40Hz, dazu den Comp50 am Dayton WG.
Strahlt schön breit, das ganze Ding braucht keine Monsterendstufe, und geht auch mal leise.
Olli hat eine Turboentwicklung hingelegt.
Der gute alte 15b ist ja voll mitteltontauglich, und lässt sich im Falle eines Falles auch schnell ersetzen, später vielleicht mal durch die neueren 200 und 400W Versionen.
Das verwendete Spanholz ist richtig gut, und an der UV-gehärteten Acyrylbeschichtung beisst sich ein Teppichmessser die Zähne aus. ich wünsche den Jungs, die das Ding mal lackieren werden, schon mal jetzt "Viel Spaß beim Anschleifen"!

Kreativer-Freak
87 Beiträge

Re: Na, keine Interesse? Wohl nicht? (197 mal gelesen)03.08.2014, 19:05:18
Guten Abend @karlgulli,

die Kisten gehen gut, ich habe mal welche auf den "Analog-Tagen" gehört.
Dynamik --> Wundervoll
Ansprechverhalten --> Wundervoll
Transparenz --> Jein

Allerdings und auch da möchte ich keinen Hehl draus machen,
neutral sind die nicht wirklich, und was die Ausgewogenheit
und Harmonie betrifft........hmm

Das ist einfach Geschmacksache - und über Geschmack kann man bekanntlich
nicht streiten.

Ich mag große Hörner sehr, ziehe aber sowas wie die "Wild One II" vor:
http://www.hifitest.de/test/lautsprecher_stereo/hornfabrik_eder-wild_one_ii_9301#

Liebe Grüsse
K.F. / Olaf
Kreativer-Freak
87 Beiträge

Re: Na, keine Interesse? (206 mal gelesen)03.08.2014, 17:26:11
@Kaspie,

sind das "irgendwie" geartete OLKs ?
Wolltest Du mich deswegen auch zum Bau eines OLK bewegen ?
Interessant genug sehen die Teile für mich auf jeden Fall aus !

Gibt es Baupläne ?
Wo bekomme ich das Horn her ?
Die verbauten Bässe müssen keine Altec sein, es kommt wohle eher auf die Konstruktion des Gehäuses an.

Ach ja :
Viel, viel Spass beim Bauen und viel Freude bei der Diskussion mit Deiner Frau....
*Daumen drück*

Liebe Grüsse
K.F. / Olaf
Kreativer-Freak
87 Beiträge

Re: Na, keine Interesse? (211 mal gelesen)03.08.2014, 17:21:02
Hurra, ich habe es fast erraten ! *freu*
Kreativer-Freak
87 Beiträge

Re: Was gibt das? (221 mal gelesen)03.08.2014, 17:19:47
GEIL !

Kreativer-Freak
87 Beiträge

Re: Was gibt das? (225 mal gelesen)03.08.2014, 17:19:00
Sieht nach einem Lautsprecher einer VOTT aus.....?

Wie ich Dich kenne (und schätze) bestimmt irgendwas mit einem "alten Lautsprecher"
und einem Horn ?

P.S. Dat sind aber auch "Monster"......Du hast wohl ein großes Wohnzimmer ?

Liebe Grüsse
K.F. / Olaf
karlgulli
5 Beiträge
Re: Na, keine Interesse? Wohl nicht? (215 mal gelesen)03.08.2014, 16:19:57
Hallo Kai,
besitzt Du die Kiste(n) noch, oder sind sie schon Geschichte? Nachdem bei mir das Hornfieber ausgebrochen ist, geht es in meiner Phantasie gar nicht groß genug - Platz hätte ich auch.
Wo bekommt man so etwas, hoffend, daß ein solches Konstrukt auch so gigantisch klingt, wie es ausschaut?
Liebe Grüße
Wolfgang
Kaspie
622 Beiträge

Re: Schmackshorn mit Isophon Treiber (312 mal gelesen)26.07.2014, 16:24:23
Hallo Julian,

eröffne doch bitte einen neuen Thread und präzisier deine Fragen.
Was hast du genau. Das Schmacks oder das Mitteltonhorn?
Welche Treiber sind vorhanden?

Schmacks und das MH-Horn in Kombi ist nicht beschrieben.
Eine Weichenschaltung dafür zu bauen, sollte machbar sein .

LG
Kay
JulianKKK
2 Beiträge
Re: Schmackshorn mit Isophon Treiber (290 mal gelesen)25.07.2014, 21:11:52
Super! Hast du (oder jemand anders) diesen Artikelt noch? Würde mich doch brennend interessieren, unter anderem die Weichenschaltung usw... in meinem Sind alte Neonröhren Drosselspulen als Frequenzweichenbauteile verbaut...

Wär echt super...
Kaspie
622 Beiträge

Re: Schmackshorn mit Isophon Treiber (395 mal gelesen)24.07.2014, 14:02:48
Hallo Julian,

Es ist der B110 B von KEF.
Das Horn sowie das Schmacks stammt ist aus einem Selbstbau-Buch aus den frühen 80 er Jahren von K.H. Klinger RPB 311.

LG
Kay
JulianKKK
2 Beiträge
Re: Schmackshorn mit Isophon Treiber (310 mal gelesen)23.07.2014, 19:12:23
Hallo, hab grad durch zufall diesen Beitrag hier gefunden. Das abgebildete Horn da steht nämlich bei mir im keller. Ist wohl irgendwann mal in den 70ern entstanden und mein vater meint es wär da original irgend ein Englischer Lautsprecher drin gewesen. Momentan ist ein Ravemaster VXT84 verbaut (war halt grad zur Hand)

Da er auch meinte die Konstruktion wäre aus irgend einem Lautsprecher Selbstbauheft gewesen würde mich mal interessieren ob da irgendwer was von kennt...

mfg Julian
Hörner | Total Generation Time: 0.0611s
© 1998-2014, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten