Hörner

Chronologische Ansicht

Sie sind nicht angemeldet
Wie suche ich richtig? Seite 20 von 784     << < > >>

AutorNachricht
Kaspie
805 Beiträge

Re: Sato vs Electro Voice (1226 mal gelesen)10.05.2015, 17:58:29
Wenn ich meine das Wohlklang anders besser zu erzielen ist werde ich das auch so schreiben

Na denne, aufi gehts
Meinungen hatten wir bis jetzt nicht allzu wenig

LG
Kay
Schotte
13 Beiträge
Re: Sato vs Electro Voice (854 mal gelesen)10.05.2015, 17:37:22
Tja,

genau deshalb aber is ja auch das "Knorzige - Sonderlingsforum" die Tage fast "abgeschmiert" ...

Wenn ich meine das Wohlklang anders besser zu erzielen ist werde ich das auch so schreiben ... wer sich trotzdem statt einem Klangsystem nur ein Knorziges "Soundsystem" basteln möchte soll das natürlich trotzdem tun.

Schotte
Kaspie
805 Beiträge

Re: Sato vs Electro Voice (1285 mal gelesen)10.05.2015, 17:10:21
Hi Schotte,
es gibt wohl tausende Gründe, sich nicht an ein großes Mitteltonhorn zu wagen.
99% davon kenne ich
Aber zumindest ein Argument spricht dafür: Der Audiotreff
Hier werden eher solche Projekte angegangen und die Leute zum bauen motiviert.
LG
Kay
Schotte
13 Beiträge
Re: Sato vs Electro Voice (873 mal gelesen)10.05.2015, 15:47:03
Tach,

natürlich klingt das anders.

Es gibt aber sicher einfachere Wege Wohlklang zu erzeugen insbesondere gleich OHNE Sato & Co

Schotte
karlgulli
33 Beiträge
Sato vs Electro Voice (1182 mal gelesen)10.05.2015, 08:45:41
Hallo Leute,
angestoßen durch Kays Hinweis auf die WE7331-Konstruktion, bin ich im Nachgang quasi zwangsläufig auf das WE 22a und dann auch auf das Sato-Horn gestoßen. Ich habe mich in den Riesen-Thread in einem anderen Forum eingelesen und bin, wie sollte es auch anders sein, geradezu elektrisiert. Meine bisher einzige Hornerfahrung in meinen eigenen 4 Wänden beschränkt sich auf das Electro Voice SM 120 a und das ST 350 - eine sehr schöne Erfahrung in puncto Unangestrengtheit, Leichtigkeit und Offenheit der Wiedergabe von Musik. Nun meine Frage: Kennt jemand beide Hörner (EV und WE/Sato) aus eigenem Hören und würde einmal die 2oder 3 gravierendsten klanglichen Unterschiede zwischen beiden benennen oder geht es hier nur um nicht erwähnenswerte Marginalien?
Im Voraus vielen Dank und liebe Grüße
Wolfgang
Kaspie
805 Beiträge

Re: Lampenschirm (1021 mal gelesen)09.05.2015, 15:48:00
1 3/8 " Plastegewinde hätte ich auch noch da.

High 5 ´s Hörnchen steht so nichts mehr im Wege ( außer dem bisschen Zeit )

LG
Kay

hifiharp
94 Beiträge
Lampenschirm (677 mal gelesen)09.05.2015, 14:32:52
Hallo Kay,

ist ist doch genial. Da würde mein Comp 50 doch eine neue Aufgabe bekommen!
Mit NonaD sollte man das leicht bauen können. Im meinen Kopf ist das Teil schon
in der Bauphase.
Danke für die schnelle Berechnung.

Jetzt brauche ich nur noch jemand der mir Zeit schenkt!

Denn Zeit ist das was mir gerade fehlt.

Gruß
hifiharp
Kaspie
805 Beiträge

Re: Aufstellung (1001 mal gelesen)09.05.2015, 12:41:22
Hallo hifiharp,
ich habe so viele Hörner nachgerechnet und deren Messungen gesehen. Da sind so viele Variablen , dass es einem schwindelig wird
Was aber alle Mitteltonhörner gemeinsam haben, sind die 3 Parameter Hornmundfläche, Hornlänge und Hornhalsfläche. Daraus lässt sich zumindest die Grenzfrequenz zumindest grob abschätzen. Und daraus die Trennfrequenz ermitteln. Wenn dann der Einsatzbereich direkt an den Grenzen des Machbaren gelegt wird, ist zumindest da alles gut.
Wie der Treiber auf das Horn reagiert ist ein anderer Fall. Hier muss gemessen werden und entweder der Treiber geändert oder die FW angepasst werden ( was wohl als heutiger Standard gilt ).

Ich kann die Tröte.... ähh Lampenschirm mal auf 1" ausrechnen, wenn du Interesse haben solltest?

LG
Kay

Nachtrag:
Der Lampenschirm hat einen Durchmesser von 60 cm und eine Tiefe von 25 cm bei 1" .
Das ergibt rechnerische eine Frequenz von expo 685 Hz.
800-900 Hz sollten als untere Trennfrequenz möglich sein?
hifiharp
94 Beiträge
Re: Aufstellung (661 mal gelesen)09.05.2015, 11:49:53
Hallo Kay,

die Lampe ist gut. Geht auch mit einem Bistrotisch und vieles mehr.
Nur berechnet ist das ganze nicht, oder bist Du der Meinung das macht
nicht viel aus??
Meistens müssen doch Treiber und Horn wenigsten ein bisschen passen.
z.B. Trennfrequenz
Viele von Deinen Beispiel Links kenne ich schon. Ich frage mich nur ist das Ergebnis
gut und wenn war es Zufall oder können??

Auf jeden Fall finde ich solche Hörner schick! So was baue ich bestimmt noch.

Gruß
hifiharp

Kaspie
805 Beiträge

Re: Aufstellung (1015 mal gelesen)09.05.2015, 11:19:20
Hallo hifiharp,

schau dich mal bitte im Paralleluniversum um.
http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?t=10121
Etwas kleiner , leichter zu bauen und preiswerter findest Du hier:
http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?t=10787.
Wenn Du eine andere Möglichkeit suchen solltest:
http://www.audiofino.de/hornlautsprecher.html

Und unser High 5 hat solch ein Horn aus Jute und Feinputz gebaut.
http://www.syraha.de/foren/msg.php?f=audiotreff_hoerner&idx=17487&

Den Lampenschirm habe ich noch im Keller eingelagert.


LG
Kay

Kreativer-Freak
217 Beiträge

Ja - Ja - Ja (686 mal gelesen)09.05.2015, 09:04:33
Hallo @Kaspie,

genaus die Idee hatte ich !

Meine Skizze sah zwar etwas anders aus, und ging nur von einer max. Breite von 2 x 45 cm aus, aber ist vom Prinzip identisch.

Zusammengefasst :
- Max Höhe 77 cm - leider einen Zentimeter Verlust wg. Fensterbank und dickem Teppich. (Neueste Messung !)
- 15" BGS 40 als Bass
- Hornmund des MT mit KU-516, 27 x 41 cm
- Max Länge des MT-Horns 50 cm plus Flansch & Horntreiber
- HT muss irgendwie in den Hornmund des MT-Horns integriert werden ?!

Man - das wird eng !
Was für eine Herausforderung !

Front in 22 mm Multiplex (wg. Stabilität) Seitenwände in 12 mm Multiplex ?
Das müssen wir noch weiter diskutieren.......
Aber Du verstehst mich jedenfalls --> Super.

Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende !
K.F. / Olaf
Tux
19 Beiträge
Re: Aufstellung (571 mal gelesen)09.05.2015, 07:34:26
Hallo HifiHarp,

nein, wie schon geschrieben, nicht nachgebaut sondern "einfach" nur gekauft,

Ich versuche mal den Verkäufer zu kontaktieren, vielleicht kann ich ja was herausfinden.

Grüße

Tux

hifiharp
94 Beiträge
Re: Aufstellung (649 mal gelesen)08.05.2015, 19:10:56
Ich habe die "Dinger" nicht konstruiert. Ich habe sie nur Nachgebaut, beser gesagt die "Gehäuse" gekauft.


Hallo Tux,

Du hast die Teile Nachgebaut? Die Hörner? Das finde ich spannend.
Kannst Du mal ein paar Details erklären. Denn solche Hörner würde
ich auch mal gerne bauen.

Was für Treiber verwendest Du?

Gruß
hifiharp

Kaspie
805 Beiträge

Re: Aufstellung (983 mal gelesen)08.05.2015, 18:12:34
So,
dass sollte fürs Erste reichen, denke ich mir mal?
Ich habe noch ein Excel-Progrämmchen geschrieben, mit denen Du Hornlautsprecher berechnen und gegebene Hornlautsprecher nachrechnen kannst.

Aber erst einmal lesen.

LG
Kay
Tux
19 Beiträge
Re: Aufstellung (561 mal gelesen)08.05.2015, 17:43:12
Hallo Kay,

immer her damit

Grüße

PS. Man lernt nie aus
Kaspie
805 Beiträge

Re: Gestern in dunkelster Stunde...... (1003 mal gelesen)08.05.2015, 08:27:20
Moin Peter,

die EV KIT3 war so aufgebaut. das Thema sollten wir mal genauer angehen.

LG
Kay

P.Krips
250 Beiträge
Re: Gestern in dunkelster Stunde...... (589 mal gelesen)08.05.2015, 07:58:29
Hallo,
eine Frage muss ich denn doch loswerden:

Solche Diffraktionshörner wie das Smith haben ja die Eigenschaft, abhängig von der Höhe der Mundöffnung vertikal (bei waagrecht liegendem Horn) mehr oder weniger ungerichtet / kugelförmig abzustrahlen.
Nur horizontal wäre dann eine Einengung des Abstrahlwinkels vorhanden.
Daher scheint das, was ich schon mal wo gelesen habe, durchaus Sinn zu machen:

Sinnvoller sei es, solche Hörner nicht zu legen, sondern zu stellen.

Das nur mal als Anregung...

Gruß
Peter Krips
Klumbo
33 Beiträge
Re: Treiber (571 mal gelesen)08.05.2015, 06:39:01
Hi Kay,
hab schnell mal bei Thoma.... und beim Musikst....
reingeschaut. Die hatten früher gefühlsmässig
12780 verschiedene Druckkammertreiber.

Im Augenblick haben die fast Alles für Festivals verliehen
oder die Dinger sind voll aus der Mode gekommen.
Die 2" kosten richtig, bei den kleineren haben die nicht
so viel Auswahl. Aber das wird noch.

Fand das damals bei den Forums-Basteleien traurig, dass da
mühsam rumseziert wurde, anstatt für 2Euro Aufpreis
nen Schraubanschluss zu bestellen.

Egal, irgendwo im Keller müsste noch ne DCX rumliegen......

gruss klumbo

Kaspie
805 Beiträge

Re: Smith 1 (992 mal gelesen)07.05.2015, 18:08:17
Hallo Klumbo,
ja, da sind wirklich ein paar schöne Beispiele aufgeführt. Das Kopfkino läuft jedenfalls an .
Allerdings muss es ja nicht unbedingt Spanplatte sein. 12 mm Multiplex tut es auch , oder?

Wenn es Spanplatte sein soll, dann kann man auch einen Treiber mit 1 3/8" Anschluss verwenden.
Hier könnte man einen Kenford COMP 50 oder auch einen Mc Gee CD 005C ( 13€ )verwenden und eine Partybox aufbauen.

Wenn man Altec, JBL oder andere Hochwertige DKT´s verwenden möchte, dann darf das Holz aber etwas edler sein, meine ich mal ?

LG
Kay
Kaspie
805 Beiträge

Re: Aufstellung (1012 mal gelesen)07.05.2015, 17:57:28
Tux,

ich hab noch weitere Unterlagen, wenn Du möchtest?

LG
Kay
Hörner | Total Generation Time: 0.0643s
© 1998-2016, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten